Rechtsanwalt Michael Terhaag LL.M.

Logo terhaag.de

 

Facebook hebt Beschränkungen für Teenager auf - Interview RTL aktuell

17.10.2013

Facebook hebt Beschränkungen für Teenager auf - Interview RTL aktuell

Facebook hebt wichtige Beschränkungen für Kinder und Jugendliche auf. Diese können ab sofort ihre Beiträge -ohne Schummeln bei der Altersangabe- der gesamten Facebook-Öffentlichkeit zur Kenntnis bringen.

Das soziale Netzwerk öffnet seinen 13 bis 17 Jahre alten Nutzern nun auch offiziell eine neue Welt: Sie können seit gestern ihre Beiträge der gesamten Facebook-Öffentlichkeit mitteilen, als wenn diese das nicht -eben unter falscher Angeabe ihres Alters nicht schon längst getan hätten...

Bislang konnten Jugendliche auf Facebook unter ihrem richtigen Geburtsdatum ihre Kommentare, Fotos oder Links nur mit Freunden und deren Bekannten teilen.

Ich wurde durch RTL aktuell dazu gefragt, was sich hierdurch konkret ändert und was Eltern tun können bzw. evetuell müssen.

Aus meiner Sicht ändert sich dadurch eigentlich nicht viel, denn es kommt nicht auf das bei Facebook angegebene Alter sondern auf das tatsächliche an.

Zudem gibt es ein pauschales "Eltern haften für Ihre Kinder" natürlich nicht, denn Eltern müssen je nach Alter der Sprösslinge keineswegs den ganzen Tag neben diesen stehen und am Computer über die Schulter sehen.


 
 


Anwalt - Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, IT-Recht und Onlinerecht, E-Commerce, Designrecht
Medienrecht & Presserecht, Datenschutzrecht und Glücksspielrecht - Abmahnung und Einstweilige Verfügung

© 1999-2019 - RA Michael Terhaag, LL.M.