Rechtsanwalt Michael Terhaag LL.M.

Logo terhaag.de

 

Neue App Faceapp ermöglicht eigenen UND fremden Bilder eine "Zeitreise"

18.07.2019

Neue App Faceapp ermöglicht eigenen UND fremden Bilder eine "Zeitreise"

Die App Faceapp hat schon tolle Features. Bildmanipulation leicht gemacht, denn so lassen sich beispielsweise Selfies Jahrzehnte sowohl in die Zukunft als auch die Vergangenheit durch die Zeit schicken.

Doch worauf muss ich achten? Zum einen ist natürlich insbesondere bei Bilddateien auf denen nicht nur ich zu sehen sind oder auch solche die andere von mir gemacht haben Persönlichkeitsrechte oder auch geltendes Urheberrecht zu beachten. So ist es das eine, dass ich mit einem selbstgemachten Selfie Späße mache und uU. versehentlich Rechte daran abtrete oder so etwas sogar ins Internet hochlade. Mit fremden Bildern oder Gruppenfotos begebe ich mich naturgemäß auf ganz dünnes Eis, da ich die Erlaubnis vom Fotographen und allen abgebildeten Personen benötige. Das ist ja mit jedem normalen Bild schon so und erst Recht mit solchen in denen ich die Abgebildeten verunstalte oder 20 Jahre älter mache...

Aber auch ein Blick in die Nutzungsbedingungen der App erstaunt. Dort heißt es in englischer Sprache (hier übersetzt) unter anderem:

Sie gewähren FaceApp eine unbefristete, unwiderrufliche, nicht ausschließliche, lizenzgebührenfreie, weltweite, voll bezahlte, übertragbare Unterlizenz zur Nutzung, Reproduktion, Änderung, Anpassung, Veröffentlichung, Übersetzung, Erstellung von abgeleiteten Werken, Verbreitung, öffentlichen Aufführung und Anzeige Ihrer Benutzerinhalte und alle Namen, Benutzernamen oder Ähnlichkeiten, die im Zusammenhang mit Ihren Benutzerinhalten in allen bekannten oder später entwickelten Medienformaten und -kanälen angegeben werden, ohne dass Sie dafür eine Entschädigung erhalten.

An der Wirksamkeit einer solchen Regelung darf man zumindest Zweifel haben, erst Recht wenn eben Dritte auf dem Bild sind.


 

Video ansehen

Bilder zu diesem Beitrag

 


Anwalt - Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, IT-Recht und Onlinerecht, E-Commerce, Designrecht
Medienrecht & Presserecht, Datenschutzrecht und Glücksspielrecht - Abmahnung und Einstweilige Verfügung

© 1999-2019 - RA Michael Terhaag, LL.M.