Rechtsanwalt Michael Terhaag LL.M.

Logo terhaag.de

 

Sicherheitsschlüssel und das Markenrecht

11.09.2018

Sicherheitsschlüssel und das Markenrecht

Sicherheitsschlüssel sind teurer als normale Schlüssel. Dafür sollen hiervon nur Kopien gemacht werden können, wenn der Besitzer beim Schlüsseldienst eine Sicherungskarte vorlegt. In der Praxis ist das häufig anders und auch markenrechtlich ist die Rechtslage alles andere als eindeutig.

Dies liegt namentlich daran, dass tatsächliche Patente für viele Schlüsselsysteme, mangels entsprechend neuer technischer Erfindung, nicht eingetragen sind und Markenrechte regelmäßig dann nicht durchgreifen, wenn die Marke, also die Bezeichnung oder das Logo bei der Kopie nicht mitkopiert wird.

Zum Auf- und Zuschließen braucht man diese nämlich regelmäßig nicht... In einem interessanten Beitrag der WDR Servicezeit durfte ich ein paar wenige kurze Statements zur Sache abgeben.

[Videosequenz folgt]


 

Video ansehen

Bilder zu diesem Beitrag

Weitere Informationen

Für mehr Informationen hier klicken!
 


Anwalt - Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, IT-Recht und Onlinerecht, E-Commerce, Designrecht
Medienrecht & Presserecht, Datenschutzrecht und Glücksspielrecht - Abmahnung und Einstweilige Verfügung

© 1999-2018 - RA Michael Terhaag, LL.M.