Rechtsanwalt Michael Terhaag LL.M.

Logo terhaag.de

 

Print und online Veröffentlichungen, Interviews und sonstige Erwähnungen

Diese Zusammenstellung erhebt naturgemäß noch weniger Anspruch auf Vollständigkeit als die anderen... Es ist schon erstaunlich was hier so über die Jahre alles zusammengekommen ist. Interviews, eigene Beiträge und Artikel, Erwähnungen in Büchern, online oder offline - hier kehr ich alles rein, was bei den anderen Bereichen nicht passt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54
Dashcams in der Disskussion: "Filmen, bis der Anwalt kommt?"

12.08.2014 Dashcams in der Disskussion: "Filmen, bis der Anwalt kommt?"

im Interview mit Aktuelle Stunde online vom WDR zum Thema Dashcams und Recht

 
Goldbärenbarren: Kein Wettbewerbsverstoß durch Gewinnspiel-Werbung - Fachveröffentlich zu aktueller BGH Rechtsprechung

30.07.2014 Goldbärenbarren: Kein Wettbewerbsverstoß durch Gewinnspiel-Werbung - Fachveröffentlich zu aktueller BGH Rechtsprechung

"Kauf das Ding und nimm am Gewinnspiel teil!"

Gewinnspielkoppelungen sind beliebte Methoden, seine Produkte Verbrauchern anzupreisen. Die Möglichkeit einen zusätzlichen Gewinn zu erhalten, animiert die Spiellust und verleitet so zum Kauf.

 
Gespräch mit dem Wallstreet Journal Deutschland zum Thema Xing, Impressum und Abmahnungen

25.07.2014 Gespräch mit dem Wallstreet Journal Deutschland zum Thema Xing, Impressum und Abmahnungen

Interview zum Thema Xing-Abmahnungen und einer aktuellen Entscheidung des Landgerichts Stuttgart.

 
Artikel in der INTERNET WORLD Business - Änderung der BGH Rechtsprechung zur Erheblichkeit von Sachmängeln

07.07.2014 Artikel in der INTERNET WORLD Business - Änderung der BGH Rechtsprechung zur Erheblichkeit von Sachmängeln

Bei lediglich unerheblichen Sachmängeln ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag nicht möglich...

 
"Schon ein Foto bei Facebook kann den Job kosten" - Kommentare zum Fotorecht in DIE WELT

06.07.2014 "Schon ein Foto bei Facebook kann den Job kosten" - Kommentare zum Fotorecht in DIE WELT

Wer Fotos auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Google+ oder Facebook veröffentlicht, begibt sich rechtlich oft auf dünnes Eis. Um Schadenersatzansprüche oder Schlimmeres zu vermeiden, sollten Nutzer einiges beachten.

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54


Anwalt - Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, IT-Recht und Onlinerecht, E-Commerce, Designrecht
Medienrecht & Presserecht, Datenschutzrecht und Glücksspielrecht - Abmahnung und Einstweilige Verfügung

© 1999-2019 - RA Michael Terhaag, LL.M.