Rechtsanwalt Michael Terhaag LL.M.

Logo terhaag.de

 

20 Jahre terhaag.de!

© 1999-2019 heißt es unten in der Fußzeile. Zwei Dekaden Rechtsanwalt und Betreiber dieser Website - das erfüllt mich schon mit etwas Stolz.

Mittlerweile finden Sie hier hauptsächlich Informationen zu meinen Veröffentlichungen und Medienauftritten als Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht (z.B. Internetrecht und E-Commerce) sowie des so genannten gewerblichen Rechtsschutz, also maßgeblich dem Marken, Wettbewerbs-, aber auch Urheberrecht. Nicht zuletzt das Presse- und Äußerungsrecht spielt bei meiner Tätigkeit eine erhebliche Rolle.

Meine Person steht seit vielen Jahren als kompetenter Ansprechpartner bei aktueller Berichterstattung zu ausgewählten rechtlichen Themen immer kurzfristig und rasch zur Verfügung.

Unter der Hauptseite der Kanzlei Terhaag & Partner Rechtsanwälte "aufrecht.de" finden Sie darüber hinaus stets Infos zu meiner eigentlichen Arbeit als Rechtsanwalt und zu aktuellen Themen unser schwerpunktmäßigen Tätigkeitsfelder.

Die letzten Veröffentlichungen nachstehend, den Rest finden Sie rechts über die Navigation, Tagcloud oder Suchfunktion. Viel Spaß - ich freue mich über jede Kritik und natürlich auch über neue Presseanfragen.

Schufa & Co - Interview bei Volle Kanne im ZDF - Datenschutz und Recht

23.07.2014 Schufa & Co - Interview bei Volle Kanne im ZDF - Datenschutz und Recht

Egal ob man ein Konto eröffnet, einen Handyvertrag abschließt oder den neuen Fernseher per Ratenzahlung kauft – fast immer wird eine Auskunftei eingeschaltet, mit deren Hilfe die Bonität geprüft wird...

 
Artikel in der INTERNET WORLD Business - Änderung der BGH Rechtsprechung zur Erheblichkeit von Sachmängeln

07.07.2014 Artikel in der INTERNET WORLD Business - Änderung der BGH Rechtsprechung zur Erheblichkeit von Sachmängeln

Bei lediglich unerheblichen Sachmängeln ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag nicht möglich...

 
"Schon ein Foto bei Facebook kann den Job kosten" - Kommentare zum Fotorecht in DIE WELT

06.07.2014 "Schon ein Foto bei Facebook kann den Job kosten" - Kommentare zum Fotorecht in DIE WELT

Wer Fotos auf sozialen Netzwerken wie Twitter, Google+ oder Facebook veröffentlicht, begibt sich rechtlich oft auf dünnes Eis. Um Schadenersatzansprüche oder Schlimmeres zu vermeiden, sollten Nutzer einiges beachten.

 
Bundesgerichtshof über die Anonymität im Internet

02.07.2014 Bundesgerichtshof über die Anonymität im Internet

Bei Volle Kanne ging es um Bewertungsforen, Meinungsäußerung und (falsche) Tatsachenbehauptungen allgemein - was man dagegen tun kann bzw. hierbei unbedingt beachten muss.

Das vorliegende Urteil ist aus meiner Sicht jedenfalls nur auf den ersten Blick eine Stärkung des Datenschutzes. Im Wesentlichen ist es ist Pyrrhussieg für die Meinungsfreiheit, wenn unter deren Deckmantel falsche Tatsachen verbreitet werden und Personen diskreditiert werden dürfen...

 
"Facebook-Tücken - Neues Foto und der Job ist weg"

01.07.2014 "Facebook-Tücken - Neues Foto und der Job ist weg"

Kurzkommentare in den Stuttgarter Nachrichten zum Thema Foto & Recht

 


Anwalt - Rechtsanwalt - Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz - Fachanwalt für IT-Recht

Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, IT-Recht und Onlinerecht, E-Commerce, Designrecht
Medienrecht & Presserecht, Datenschutzrecht und Glücksspielrecht - Abmahnung und Einstweilige Verfügung

© 1999-2019 - RA Michael Terhaag, LL.M.