2014













01.07.2014
Bundesgerichtshof über die Anonymität im Internet

Bei Volle Kanne ging es um Bewertungsforen, Meinungsäußerung und (falsche) Tatsachenbehauptungen allgemein - was man dagegen tun kann bzw. hierbei unbedingt beachten muss. Das vorliegende Urteil ist aus meiner Sicht jedenfalls nur auf den ersten Blick eine Stärkung des Datenschutzes. Im Wesentlichen ist es ist Pyrrhussieg für die Meinungsfreiheit, wenn unter deren Deckmantel falsche Tatsachen verbreitet werden und Personen diskreditiert werden dürfen...